Alleine sind wir ein Tropfen -
Zusammen ein Ozean

Ueber die Foundation

Ein kurzes Profil

Die Raja Foundation ist eine von Pater Raja 1998 gegründete gemmeinnützige non-profit Organisation und Teil des Trust Act of Indian Constitution die auf menschlichen und christlichen Werten basiert und die Zielsetzung verfolgt,den armen, bedürftigen und kranken Menschen Indiens dauerhaft zu helfen und ihnen die Hilfe zur Selbsthilfe zu ermöglichen sowie das in Indien vorherrschende Kastendenken zu überbrücken und Gleichberechtigung zu schaffen. Die Raja Foundation setzt sich zusammen aus:

  • Waisenheim für Bedürftige Menschen jeder Herkunft, Vergangenheit, Krankheit, Hautfarbe, Alter, Kaste und Religion.
  • Projekt zur Dauerhaften medizinischen Versorgung HIV-Infizierter und AIDS-Kranker Menschen
  • Projekt zur Bildung HIV-Infizierter und AIDS-Kranker Menschen
  • Pooja International Techno School in der arme und reiche Kinder zusammen zur Schule gehen und so lernen zusammenzuarbeiten und das Kastensystem zu überwinden.
  • Projekte zur Aufklärung und Bewusstseinsbildung der indischen Bevölkerung bezüglich des HI-Viruses und des Kastensystems.
  • Projekte zur Unterstützung der niederkastigen Menschen, Farmer und Dorfbewohner
  • Ernährungs- und medizinische Versorgungsprogramme für Menschen in Not.
  • Umweltprogramme
  • Sozialisations- und Demokratieförderungsprogramme

Speziell Waisen- und Strassenkinder, Vergewaltigungsopfer, ehemalige Kinderarbeiter, alte und kranke Menschen, koerperlich- und geistig beeintraechtige Menschen sowie HIV/AIDS infizierte Menschen werden im Daddy Home der Raja Foundation betreut.

Mission

Die Hauptaufgabe der Raja Foundation ist es, hilfosen und alleingelassenen Menschen Schutz und Betreuung zu bieten, und sie gleichzeitig wieder in die Gesellschaft zu integrieren,ihnen den Weg zu einem glücklichen, menschenwürdigen und eigenständigen Leben fern von Armut, Unterdrückung und Überlebenskampf zu ermöglichen, sowie das Kastendenken aufzulösen und zu zeigen dass es mur eine Kaste gibt, die menschliche.

Vision

Veraendere die Welt durch Liebe und Engagement! Menschen niedriger sozialer Schicht soll kurzfristig Schutz und langfristig Hilfe zur Selbsthilfe geboten werden. Menschen hoeherer sozialer Schichten sollen ihrere sozialen Verantwortung staerker bewusst werden und Kastendenken, Stigma und Diskriminierung aus ihren Gedanken entfernen.

Gründung und Mitarbeiter

Pater Raja leitet das Raja Foundation Hilfswerk seit der Gründung.

Pater Raja und seine Botschaft:

Es ist wichtig mit allen Sinnen durch die Welt zu gehen, und nicht die Augen vor dem Elend zu verschliessen. Wir müssen versuchen benachteiligte Menschen zu unterstützen. Es macht glücklich, anderen Menschen zu helfen und ihnen Freude zu schenken.“

Pater Raja wird bei seiner Arbeit von vielen Mitarbeitern unterstützt

Alle Mitarbeiter sind ehrenamtlich beschaeftigt.

 

Allgemeine Lagebeschreibung:

Geografische Lage

Andhra Pradesh ist ein suedindischer Bundesstaat mit einer Fläche von 275.045 km² und 79.733.367 Einwohnern. Die Hauptstadt ist Hyderabad, mit der Amtssprache Telugu. Mylavaram liegt im sogenannten „Rayalaseema“ (im Land der Steine) im District Kadapa.

Klima

In Andhra Pradesh herrscht tropisches Klima. Die Temperaturen in den Sommermonaten können bis zu 50 Grad Celsius ansteigen. Das trockene Klima des Binnenlandes begünstigt Dürren.

Bevölkerung

Indien ist die grösste Demokratie der Welt. Das Land zeichnet sich durche eine schiere Vielfalt an unterschiedlichen Glaubensrichtungen, Traditionen Lebens- und Denkweisen aus. Die drei Religionen mit der größten Anhängerzahl sind: Hindus (90%), Muslime (7%) und 3 % Katholiken und Protestanten. Der Großteil der Menschen (90%) lebt in ländlichen Gebieten, die sehr landwirtschaftlich und traditionell geprägt sind und nicht vom Wirtschaftswachstum Indiens profitieren.

Kadapa speziell

60 Prozent der Bevölkerung Andhra Pradeshs sind der niedrigsten Kaste angehörig. Sie haben keinen eigenen Besitz und arbeiten in völliger Abhängigkeit der besser gestellten Menschen. Armut, Abhängigkeit und Perspektivlosigkeit sowie das Leben auf der Straße und Kinderarbeit sind weit verbreitet. Das Privileg der Schulbildung ist nur wenigen vorbehalten. Außerdem ist die Bevölkerung nicht über HIV-AIDS aufgeklärt. Hygienische Standards, medizinische Versorgung, Bewusstseinsbildung, Verhütungsmittel etc. gibt es kaum. Das Virus verbreitet sich in zunehmendem Maße.

 

 

 

fotos fotos fotos
Copyright © 2012 Raja Foundation. All Rights Reserved. Designed and maintained by Allipuram Foundation ( www.allipuram.org )